Newsarchiv
09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17

Vademecuum
10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17

Unsere Neuigkeiten

QUERFELDEIN WELTMEISTERSCHAFT: SANNE CANT HOLT SICH WIEDER DENM TITEL, LECHNER WIRD SIEBTE

03.02.2018

QUERFELDEIN WELTMEISTERSCHAFT: SANNE CANT HOLT SICH WIEDER DENM TITEL, LECHNER WIRD SIEBTE

VALKENBURG (OLA) – In Valkenbrug krönt sich Sanne Cant erneut zur Weltmeisterin. Nach ihrem Sieg im letzten Jahr in Bieles in Luxemburg, ist dies der zweite Weltmeistertitelt für die Belgierin in Folge. Einen Sieg den sie sich hart erkämpft hat, von Beginn des Rennen gab es einen Zweikampf zwischen der Amerikanerin Katie Compton und der Fahrerin aus Belgien. Compton wurde schlussendlich zweite, die Bronzemedaille holt sich die Niederländerin Lucinda Bran. Dahinter klassieren sich die Luxemburgerin Chirstine Majerus und die Deutsche Brandau auf die Plätze vier und fünf.



Gut war auch das Rennen für die beiden Italienerinnen Eva Lechner und Alice Maria Arzuffi. Lechner zeigt anfangs eine starke Vorstellung und setze sich gleich auf Position eins. Jedoch konnte sie nach einem Sturz am Ende der ersten Runde ihren Konkurrentinnen nicht mehr folgen und landete schlussendlich mit 1'49'' Rückstand auf Rang sieben. Alice Maria Arzuffi holte sich den 16 Entrang mit einem Rückstand von 3'36'.



ANALYSE DES NATIONALTRAINERS FAUSTO SCOTTI: „ Es war sicher nicht die Strecke für Alice Arzuffi“ erklärt Nationaltrainer Scotti am Ende des Rennens. Er fügt hinzu: „Sie hat sich auf den achten Platz vorgearbeitet, doch dann kam die Angst, welche auf ihre Erfahrung im letzten Jahr zurückzuführen ist. Dort stürzte sie bei den Weltmeisterschaften schwer am Kopf.“ Der siebte Platz von Eva Lechner hingegen, „dieser ist sehr ärgerlich, wir hatten vereinbart schnell zu starten und zwei Mal pro Runde das Rad zu wechseln. Jedoch hat sie entschieden für eineinhalb Runden nicht zu wechseln, somit wurden drei Wechsel ausgelassen und in der ersten Runde ist sie auch noch gestürzt. Es tut mir leid, den Eva hätte sich das Podium verdient.“ Valentina Vercillo - Comunicazione FCI


Pinocchio in bici
I nostri partner