Newsarchiv
10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18

Vademecuum
10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17

Unsere Neuigkeiten

QUERFELDEIN EVA LECHNER UND JAKOB DORIGONI ITALIENMEISTER IN ROM

06.01.2018

QUERFELDEIN EVA LECHNER UND JAKOB DORIGONI ITALIENMEISTER IN ROM

ROM – Zwei Renntage und drei Italienmeister Trikot für die Südtiroler Querfeldein-Athleten: gestern Carmine Del Riccio, konnte seinen Titel vom Vorjahr in der Kategorie Master 2 wiederholen, heute Jakob Dorigoni bei den U23 Fahrern und Eva Lechner bei den Elite Damen. Der zweite Wettkampstag galt ganz den internationalen Kategorien: als erstes gingen die Junioren an den Start, dann die U23 Fahrer, die Damen und die Elite Herren. Ein spannender Wettkampfstag auf der Pferderennbahn Capanelle in Rom, alle großen Athleten der nationalen Querfeldeinszene kämpften auf dem 3km Kurs in Mitten der Hauptstadt um die Meistertrikots. Die neunte Ausgabe der Memorial Romano Scotti, vergab die Italienischen Titel und die Südtiroler konnten ganz vorne mitmischen. Jakob Dorigoni aus Bozen, Jahrgang 1998, konnte seinen Vorjahressieg wiederholen und kürte sich erneut zum Italienmeister in der Kategorie U23 vor seinem Teamkollegen des Selle Italia Guerciotti Team Stefano Sala. Die beiden Teamkollegen kontrollierten von Anfang an das Rennen und konnten sich am Ende von ihren Verfolgern absetzen. Den Sprint konnte der Südtiroler für sich entscheiden und kürte sich erneut zum Italienmeister, dritter wurde Daniel Smarzaro (Trentino La Pierre) mit sieben Sekunden Rückstand. Zum neunten Mal und zum siebten Mal in folge holte sich die Südtirolerin aus Eppan Eva Lechner das italienische Meistertrikot im Querfeldein: die 32 Jährige kürte sich nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen mit Alice Maria Arzuffi zur Italienmeisterin; nur zwei Sekunden trennen die beiden im Ziel. Dahinter gewinnt zum dritten Mal in Folge Alessia Bulleri die Bronzemedaille.  


Pinocchio in bici
I nostri partner