Newsarchiv
09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17

Vademecuum
10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17

Unsere Neuigkeiten

QUERFELDEIN: CRITELLI UND DEL RICCIO SIND DREIVENETIENMEISTER

03.01.2018

QUERFELDEIN: CRITELLI UND DEL RICCIO SIND DREIVENETIENMEISTER

SCORZÈ – Schlamm und eine Strecke mit einigen Laufpassagen in einem Maisfeld charakterisierte die „44. Trophäe Cartoveneta“, welche in Scorzè in der Provinz Venetien ausgetragen und vom Team Libertas Scorzè organisiert wurde. Es war das vorletzte Rennen der Dreivenetien Querfeldeinserie und vergab gleichzeitig die Titel des Dreivenetienmeister. Die ersten, die auf die noch teils eisige und schnelle Strecke mussten, waren die Masterfahrer 2-3. In der Kategorie Master 1 gab es mit Carmine del Riccio, dem Italienmeister der Kategorie M2, vom Team Sunshine Racers Nals einen Südtiroler Sieg. Es war sein letztes Rennen mit dem Trikot des Teams aus Nals, in Zukunft wird er für das Bozner Team Zanolini an den Start gehen. Mit diesem Sieg krönte er sich zum Dreivenetienmeister. Bei den Schülern gewann Tommaso Tabotta (Bujese) vor Eros Cancedda und Ivan Franzini, vierter wurde der Bozner Andrea Dallago vom Gs Alto Adige. Bei den Elite Herren gab es ein spannendes Rennen zwischen den Ex-U23 Italienmeister Luca Braidot und Enrico Franzoi. Braidot holte sich am Ende mit 8 Sekunden Vorsprung den Sieg. Dahinter wurde sein Zwillingsbruder, Daniele dritter und Nadir Colledani (Bianchi Countervail) folgte als vierter und erster in der Kategorie U23. Bei den Elite Damen siegte die Fahrerin aus der Toskana Francesca Baroni (Selle Italia Guerciotti Elite) vor Sara Casasola und Nicoletta Bresciani (Scott Racing Team). Bei den Junioren holte sich Federico Celeoni den Sieg bei den Damen setzte sich Alessandra Grillo durch. Zweite wurde hier die Südtirolerin Patrizia Critelli (Team Zanolini Bike Waldner) und gewann auch den Titel der Dreivenetienmeisterschaft.


Pinocchio in bici
I nostri partner