Newsarchiv
09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17

Vademecuum
10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17

Unsere Neuigkeiten

QUERFELDEIN, SÜDTIROLER AUCH IN SCHIO ERFOLGREICH

05.11.2017

QUERFELDEIN, SÜDTIROLER AUCH IN SCHIO ERFOLGREICH

SCHIO – Die Südtiroler Athleten sind auch bei der sechsten Etappe der Querfeldeinserie “Trofeo Triveneto“ vorne mit dabei. Wie auch in Bozen bei der fünften Etappe, zeigte sich auch in Schio das große Interesse am Querfeldeinsport. Über 300 Teilnehmer waren auch an diesem Wochenende am Start, die Hälfte davon Athleten der Jugendkategorien. Wie auch bei den bisherigen Etappen der Trophäe nahmen auch beim Wettkampf in Schio nicht nur Athleten aus dem Dreivenezien-Raum sondern auch aus dem restlichen italienischen Raum sowie aus Slowenien teil. Nach einem Jahr ohne Wettkampf in Schio fand dieses Jahr die 8. Trophäe der Stadt Schio statt. Die Strecke schlängelte sich durch die historische Altstadt mit einigen neuen Streckenabschnitten, wie eine Laufpassage über Stiegen sowie der klassische Streckenteil durch Sand. Der starke Regen machte die Strecke nochmals schwieriger, was jedoch den Südtiroler Teilnehmern zu Gute kam. Bei den Damen konnte sich die Olangerin Anna Oberparleiter (Team Lapierre Trentino Alè), vor Rebecca Gariboldi durchsetzen. Die Pusterer-Skilehrerin konnte die Führung im Gesamtklassement ausbauen, dies schaffte auch Andrea Dallago vom Team Gs Alto Adige, der sich bei den Schülern vor seinen bisherigen Rivalen Tabotta, Bolzan e Cancedda durchsetzen konnte. In der Kategorie Junior plazierte sich sein Bruder und Teamkollege Luca Dallago auf Rang sechs. Bei den Juniorinnen wurde Patrizia Critelli (Team Zanolini Bike Waldner) dritte und führt somit weiter die Gesamtführung an. Auch Carmine Del Riccio (Sunshine Racers Asv Nals) gewann in der Kategorie der Master 1 und baut die Gesamtführung weiter aus. Bronze gab es auch für Nils Laner (Rainer Wurz) bei den Jugendfahrern im 1. Jahr, Sara Lunger (ASV Kardaun) wurde bei den Schülerinnen sechste.



In der Elite Kategori gewann Enrico Franzoi, vor dem 40-jährigen aus Pergine Martino Fruet, Sieger in Bozen und Marco Ponta. 


Pinocchio in bici
I nostri partner