Archivio
09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17

Vademecuum
10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17

Le nostre news

COLNAGO - Team mit Eva Lechner: "Heiß auf die Saison 2011"

25.03.2011

COLNAGO - Team mit Eva Lechner:

23-03-2011 | Der Rennkalender steht, die Bikes sind bereit und die Fahrerinnen auch.
Das COLNAGO-Team CAP Arreghini Südtirol hat sich am vergangen Wochenende noch einmal
vor Beginn der Rennsaison zu einem Teammeeting in Südtirol getroffen. Alle waren
gekommen, Fahrerinnen, Teamleitung, Betreuer und Mechaniker. Das Wetter war
frühlingshaft schön und der Montigglersee nahe Eppan/Südtirol der optimale Ort für
gemeinsame Trainingsfahrten, zahlreiche Besprechungen und ein Fotoshooting. Vor
allem die Nachwuchsfahrerinnen hatten jede Menge Spaß und konnten erstmals
professionelle Atmosphäre schnuppern.

"Eine optimale Umgebung, um letzte Kraft und Motivation zu tanken", zeigte sich
Team-Manager Edmund Telser mit dem Treffen zufrieden. Seine Aushängeschilder, die
Profidamen Eva Lechner (Eppan/Südtirol) sowie Nathalie Schneitter und Vivienne Meyer
aus der Schweiz waren ebenfalls vor Ort, wie die Nationalfahrerin Mariangela Cerati
und die erfolgreiche Behindertensportlerin Renate Telser. Erstmals im Team dabei
auch die beiden Südtiroler Juniorinnen Lisa Rabensteiner und Julia Innerhofer.
Innerhofer ist amtierende Vize-Italienmeisterin und fährt wie ihre Kollegin mit
Unterstützung des COLNAGO-Teams im Mountainbike-Center Südtirol unter der Leitung
von Manuel Gschnell für den Heimatverein St. Lorenzen. "Die Idee, junge
hoffnungsvolle Fahrerinnen sorgsam an den Spitzensport heranzuführen, ist ein
wichtiges Ziel unseres professionell geführten Teams", sagt Edmund Telser. Die
Juniorinnen werden mit Material und Trainingstipps unterstützt und können so die
Erfahrung der Profis umfassend nutzen.

Am gestrigen Donnerstag, 24. März sind Eva Lechner und ihre Teamkollegin Nathalie
Schneitter gemeinsam mit Edmund Telser nach Südafrika aufgebrochen. Ihr Ziel ist die
Teilnahme am bekannten Etappenrennen Cape Epic. Das Rennen führt im Anschluss an
einen Prolog über insgesamt sieben Etappen und dauert vom 27. März bis zum 3. April
2011. Dabei sind 707km Strecke und 14.550 Höhenmeter zu überwinden. Das Cape Epic
gilt als das prestigereichste Etappenrennen in der Mountainbikeszene. Weit über
1.200 Fahrer aus aller Welt nehmen daran teil.

"Natürlich ist das eine ganz wichtige Standortbestimmung für unsere beiden
Spitzenathletinnen. Wir haben viel vor und wollen an allen Weltcuprennen sowie an
den Europa- und Weltmeisterschaften teilnehmen", sagt Edmund Telser. Und Eva Lechner
ergänzt: "Wir freuen uns schon sehr auf das Rennen und die bevorstehende Saison. Wir
wollen wissen, wo wir stehen und sind voll motiviert. Wenn man den Sport liebt,
dafür hart trainiert und länger keine Rennen mehr gefahren ist, so ist man richtig
heiß". Besonders erfreut ist Eva Lechner auch darüber, erstmals in dieser Saison
einen eigenen Helmsponsor zu präsentieren. Es handelt sich um FELICETTI, ein
renommiertes Unternehmen, das Pasta herstellt. "Dieser Sponsor passt optimal zu mir,
denn die Nudelgerichte von Felicetti geben mir die nötige Kraft, um in den Rennen
immer alles rauszuholen," sagt Eva Lechner. Zudem ist ab sofort auch Eva Lechners
neue Homepage unter www.evalechner.it online. Markenzeichen von Eva ist ihr eigenes
Pferd mit dem Namen "Motown ". Eva ist in ihrer Freizeit begeisterte Hobbyreiterin
und hat das neue Logo selbst entworfen. Neuer Helmsponsor für das gesamte Team ist
UVEX.

Text: Dr. Josef Bernhart/PR-Colnago Team-Südtirol

Pinocchio in bici
I nostri partner